
UNSER TEAM Wer sind die Menschen hinter Hand in Hand for Cats? In dieser Rubrik stellt sich das “Hand in Hand for Cats” Team vor und Sie erfahren, wer Sie in der Vermittlung kontaktiert hat und wer Sie betreut. In den Einzelvorstellungen der Teammitglieder, bekommen Sie einen persönlichen Eindruck wie wir zum Tierschutz gekommen sind und welche Fellnasen bei den Teammitgliedern ein Zuhause gefunden haben.
Hand in Hand for Cats e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Tierschutzverein, der Anfang 2016 mit viel Idealismus, Engagement und Liebe gegründet wurde. Unser Hauptprojekt ist die Ukraine (Dnipro). Hier unterstützen wir eine private und leidenschaftliche Tierschützerin, die sich mit Herzblut für die Katzen in ihrer Stadt einsetzt. Wir sind jedoch auch in Deutschland aktiv. Ob es eine nötige Kastration ist, Futterspenden und Hilfen für andere Vereine oder ein persönlicher Einsatz vor Ort, wir schauen auch hier nicht weg. Das Undenkbare ist passiert. Seit dem 24.2.2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Fassungslos und ohnmächtig verfolgen wir seitdem täglich die Nachrichten. Natürlich waren wir in größter Sorge um unsere Tierschützerin Olga aus Dnipro, die die Seele unseres Vereins ist. Wir waren in ständigen Kontakt mit ihr und jeden Tag erleichtert, wenn sie online war. Ein paar Tage nach Kriegsbeginn ertönten auch in Dnipro das erste Mal die Sirenen. Die Tierklinik ließ am Folgetag verlauten, dass, sobald die Bombardierung in Dnipro beginnt, sie alle Boxen der Tierpensionseinrichtung öffnen werden, um die Tiere auf die Straße zu lassen. Für unsere Tierschützerin ein unerträglicher Gedanke. Sie holte alle Tiere aus der Tierklinik und brachte sie auf die Pflegstelle einer Freundin. Am ersten Märzwochenende, nach langen Ringen mit sich selbst alles zurückzulassen und ihren Vater, ihren Bruder, ihre Verwandten und ihre Freunde evtl. nie wieder zu sehen, entschloss sich Olga ihre Flucht aus Dnipro zu planen. Von da an waren wir im Ausnahmezustand und das Wunder geschah. Es fand sich ein ukrainisches Fahrerteam, die sich bereit erklärten Olga zur Grenze zu bringen. Das größte Abenteuer unserer Vereinsgeschichte begann. Ein Wildunfall nach 500 km, der das Projekt fast zum Scheitern gebracht hätte (Gott sei Dank ist niemanden etwas passiert, der Transporter fiel jedoch komplett aus), 3 Tage Fahrt ohne Schlaf, unendlich viele Eindrücke, überschäumende Emotionen, die Gesichter der flüchtenden ukrainischen Bevölkerung die an der Grenze ankamen, die Hilfsbereitschaft der Menschen an der Grenze von Ungarn, der Zeitpunkt an dem die Nachricht von Olga kam, dass sie es bis an die Grenze geschafft hat, zusammen mit ihrer Mutter, einem 16 jährigen Nachbarsjungen und Olgas eigenen 3 Tieren. Und der Moment in dem wir sie am 10.3.2022 tränenüberströmt in die Arme schließen konnten. In der Zukunft möchten wir weiterhin die Tierschützer aus Dnipro unterstützen, die mit Olga zusammengearbeitet haben. Wie und in welcher Form, wird sich hoffentlich bald zeigen. Zudem wollen wir weiterhin auch andere Vereine unterstützen, damit sie weiterhin so großartige Hilfe und Arbeit leisten können, wie sie es uns zu Teil kommen lassen haben. In diesen schweren Tagen wird uns immer wieder bewusst was für ein hohes Gut Frieden ist, den wir uns sehnlich für die Ukraine wünschen und für alle anderen Länder, die unter Kriegen zu leiden haben. Wir haben aber auf erfahren, was Menschen bewirken können, wenn sie sich gegenseitig helfen. Dafür sind wir unendlich dankbar.

Im Sinne der Katze

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte, unsere Arbeit, das Land Ukraine und unsere unermüdlichen Tierschützerinnen vor Ort.
KONTAKT Mail: info@handinhandforcats.de
ADRESSE Hand in Hand for Cats e.V. Tanja Mathoul Richrather Str. 13 40591 Düsseldorf

NOTFELLCHEN

Die Notfellchen verdienen unser besonderes Augenmerk. Bitte schauen Sie immer wieder in diese Rubrik, welche Notfellchen Hilfe brauchen

HILF UNS

Tierschutz und speziell Tierschutzvereine brauchen Hilfe und Unterstützung in jeglicher Form. Hier führen wir auf was wir für die Hilfe vor Ort benötigen.
Hand in Hand for Cats e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Tierschutzverein, der Anfang 2016 mit viel Idealismus, Engagement und Liebe gegründet wurde. Unser Hauptprojekt ist die Ukraine (Dnipro). Hier unterstützen wir eine private und leidenschaftliche Tierschützerin, die sich mit Herzblut für die Katzen in ihrer Stadt einsetzt. Wir sind jedoch auch in Deutschland aktiv. Ob es eine nötige Kastration ist, Futterspenden und Hilfen für andere Vereine oder ein persönlicher Einsatz vor Ort, wir schauen auch hier nicht weg. Das Undenkbare ist passiert. Seit dem 24.2.2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Fassungslos und ohnmächtig verfolgen wir seitdem täglich die Nachrichten. Natürlich waren wir in größter Sorge um unsere Tierschützerin Olga aus Dnipro, die die Seele unseres Vereins ist. Wir waren in ständigen Kontakt mit ihr und jeden Tag erleichtert, wenn sie online war. Ein paar Tage nach Kriegsbeginn ertönten auch in Dnipro das erste Mal die Sirenen. Die Tierklinik ließ am Folgetag verlauten, dass, sobald die Bombardierung in Dnipro beginnt, sie alle Boxen der Tierpensionseinrichtung öffnen werden, um die Tiere auf die Straße zu lassen. Für unsere Tierschützerin ein unerträglicher Gedanke. Sie holte alle Tiere aus der Tierklinik und brachte sie auf die Pflegstelle einer Freundin. Am ersten Märzwochenende, nach langen Ringen mit sich selbst alles zurückzulassen und ihren Vater, ihren Bruder, ihre Verwandten und ihre Freunde evtl. nie wieder zu sehen, entschloss sich Olga ihre Flucht aus Dnipro zu planen. Von da an waren wir im Ausnahmezustand und das Wunder geschah. Es fand sich ein ukrainisches Fahrerteam, die sich bereit erklärten Olga zur Grenze zu bringen. Das größte Abenteuer unserer Vereinsgeschichte begann. Ein Wildunfall nach 500 km, der das Projekt fast zum Scheitern gebracht hätte (Gott sei Dank ist niemanden etwas passiert, der Transporter fiel jedoch komplett aus), 3 Tage Fahrt ohne Schlaf, unendlich viele Eindrücke, überschäumende Emotionen, die Gesichter der flüchtenden ukrainischen Bevölkerung die an der Grenze ankamen, die Hilfsbereitschaft der Menschen an der Grenze von Ungarn, der Zeitpunkt an dem die Nachricht von Olga kam, dass sie es bis an die Grenze geschafft hat, zusammen mit ihrer Mutter, einem 16 jährigen Nachbarsjungen und Olgas eigenen 3 Tieren. Und der Moment in dem wir sie am 10.3.2022 tränenüberströmt in die Arme schließen konnten. In der Zukunft möchten wir weiterhin die Tierschützer aus Dnipro unterstützen, die mit Olga zusammengearbeitet haben. Wie und in welcher Form, wird sich hoffentlich bald zeigen. Zudem wollen wir weiterhin auch andere Vereine unterstützen, damit sie weiterhin so großartige Hilfe und Arbeit leisten können, wie sie es uns zu Teil kommen lassen haben. In diesen schweren Tagen wird uns immer wieder bewusst was für ein hohes Gut Frieden ist, den wir uns sehnlich für die Ukraine wünschen und für alle anderen Länder, die unter Kriegen zu leiden haben. Wir haben aber auf erfahren, was Menschen bewirken können, wenn sie sich gegenseitig helfen. Dafür sind wir unendlich dankbar.

Im Sinne der Katze

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte, unsere Arbeit, das Land Ukraine und unsere unermüdlichen Tierschützerinnen vor Ort.
UNSER TEAM Wer sind die Menschen hinter Hand in Hand for Cats? In dieser Rubrik stellt sich das “Hand in Hand for Cats” Team vor und Sie erfahren, wer Sie in der Vermittlung kontaktiert hat und wer Sie betreut. In den Einzelvorstellungen der Teammitglieder, bekommen Sie einen persönlichen Eindruck wie wir zum Tierschutz gekommen sind und welche Fellnasen bei den Teammitgliedern ein Zuhause gefunden haben.
ADRESSE Hand in Hand for Cats e.V. Tanja Mathoul Richrather Str. 13 40591 Düsseldorf
KONTAKT Mail: info@handinhandforcats.de
Wir sind stolz, dass wir mit dem “ Helfer Herzen” Initiative von dm für das Jahr 2016 als Tierschutzverein für unser Engagement ausgezeichnet wurden.
Hand in Hand for Cats e.V.
Hand in Hand for Cats e.V.