
KONTAKT Mail: info@handinhandforcats.de
ADRESSE Hand in Hand for Cats e.V. Tanja Mathoul Richrather Str. 13 40591 Düsseldorf
Bitte lesen Sie auch: “ Was passieren kann “                Ihre Katze ist ein 2nd Hand Tier. Worauf Sie sich  gegebenenfalls einstellen müssen. Zudem finden Sie unter der Rubrik “ Über uns” - “Rund um Katzen” weitere interessante Themen.
Hilfe Tierkommunikation Wir arbeiten mit der Tierkommunikatorin Beate Weltgen zusammen. Sie kann durch ihre sensible Arbeit Hilfe anbieten, wenn Sie sich bei einer Vergesellschaftung nicht sicher sind oder es während einer Vergesellschaftung Probleme gibt. http://thehealinggarden.de/
Ihre Katze ist eine „Second Hand Katze“. Über ihr Vorleben wissen wir in der Regel wenig, auch nicht, was sie erleiden musste, und ob dieses Auswirkungen auf ihre spätere Gesundheit haben kann und wird. Alle unsere Tiere wurden tierärztlich vorgestellt, auf FIV/FeLV (Schnelltest und/oder ELISA) getestet, werden gegen Würmer, Flöhe und Milben behandelt und haben die notwendigen Impfungen erhalten. Vor der Ausreise werden sie erneut einem Veterinär zur Ausstellung des Gesundheitszertifikates vorgestellt. Dies ist zwingend notwendig für die Ausreise. Ohne diese ärztliche Bescheinigung werden die Tiere nicht auf die Reise geschickt. Zeigen die Tiere auf den Pflegestellen Symptome, werden sie umgehend von einem Tierarzt behandelt. Offensichtliche Krankheiten werden dann entsprechend behandelt. Alles, was uns bekannt ist, ob Gesundheit oder Verhalten, werden wir wahrheitsgemäß in der Beschreibung der Katze angeben oder Ihnen persönlich mitteilen, falls vor der Ausreise noch etwas zum Tragen kommt. Jedoch darf man nicht vergessen, dass die Tiermedizin in der Ukraine nicht so weit ist wie hier. Für spätere, zum Zeitpunkt der Untersuchung nicht erkennbaren Krankheiten, übernehmen wir deshalb keine Gewährleistung. Zu Ihrer Beruhigung. Von allen vermittelten Katen mussten: 5% neu vermittelt werden, weil es nicht passte. 5% gingen über die Regenbogenbrücke, wo von bei zwei Katzen vorab bekannt war, dass Ihnen wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit bleibt. 5% mussten in tierärztliche Behandlung (Fieber, Giardien und Zähnchen etc.). Wir empfehlen jedem Adoptanten, zeitnah nach der Ankunft des Tieres beim Tierarzt vorstellig zu werden. Ein allgemeiner Check up, bei dem neben dem Allgemeinbefinden auch Ohren, Zähne, Augen und Temperatur kontrolliert werden sowie eventueller Flohbefall überprüft wird, ist anzuraten.
ADRESSE Hand in Hand for Cats e.V. Tanja Mathoul Richrather Str. 13 40591 Düsseldorf
KONTAKT Mail: info@handinhandforcats.de
Bitte lesen Sie auch: “ Was passieren kann “                Ihre Katze ist ein 2nd Hand Tier. Worauf Sie sich  gegebenenfalls einstellen müssen. Zudem finden Sie unter der Rubrik “ Über uns” - “Rund um Katzen” weitere interessante Themen.
Hilfe Tierkommunikation Wir arbeiten mit der Tierkommunikatorin Beate Weltgen zusammen. Sie kann durch ihre sensible Arbeit Hilfe anbieten, wenn Sie sich bei einer Vergesellschaftung nicht sicher sind oder es während einer Vergesellschaftung Probleme gibt. http://thehealinggarden.de/
Ihre Katze ist eine „Second Hand Katze“. Über ihr Vorleben wissen wir in der Regel wenig, auch nicht, was sie erleiden musste, und ob dieses Auswirkungen auf ihre spätere Gesundheit haben kann und wird. Alle unsere Tiere wurden tierärztlich vorgestellt, auf FIV/FeLV (Schnelltest und/oder ELISA) getestet, werden gegen Würmer, Flöhe und Milben behandelt und haben die notwendigen Impfungen erhalten. Vor der Ausreise werden sie erneut einem Veterinär zur Ausstellung des Gesundheitszertifikates vorgestellt. Dies ist zwingend notwendig für die Ausreise. Ohne diese ärztliche Bescheinigung werden die Tiere nicht auf die Reise geschickt. Zeigen die Tiere auf den Pflegestellen Symptome, werden sie umgehend von einem Tierarzt behandelt. Offensichtliche Krankheiten werden dann entsprechend behandelt. Alles, was uns bekannt ist, ob Gesundheit oder Verhalten, werden wir wahrheitsgemäß in der Beschreibung der Katze angeben oder Ihnen persönlich mitteilen, falls vor der Ausreise noch etwas zum Tragen kommt. Jedoch darf man nicht vergessen, dass die Tiermedizin in der Ukraine nicht so weit ist wie hier. Für spätere, zum Zeitpunkt der Untersuchung nicht erkennbaren Krankheiten, übernehmen wir deshalb keine Gewährleistung. Zu Ihrer Beruhigung. Von allen vermittelten Katen mussten: 5% neu vermittelt werden, weil es nicht passte. 5% gingen über die Regenbogenbrücke, wo von bei zwei Katzen vorab bekannt war, dass Ihnen wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit bleibt. 5% mussten in tierärztliche Behandlung (Fieber, Giardien und Zähnchen etc.). Wir empfehlen jedem Adoptanten, zeitnah nach der Ankunft des Tieres beim Tierarzt vorstellig zu werden. Ein allgemeiner Check up, bei dem neben dem Allgemeinbefinden auch Ohren, Zähne, Augen und Temperatur kontrolliert werden sowie eventueller Flohbefall überprüft wird, ist anzuraten.
Hand in Hand for Cats e.V.
Hand in Hand for Cats e.V.